Category mrs-eastie

Mit einem Gruß vom Pavor nocturnus

Foto0085.jpg

Nächte sind ja bekanntlich dafür da,um sich zu erholen

Das Schlafen ist eine wirklich schöne Sache, um den Körper wie von selbst in die Regeneration zu führen. Eine geniale Idee der Natur, wie ich finde. Dazu werden Psyche und Denkapparat gleich mit defragmentiert durch die Träume.

Alles in allem genau das, was ich mir so wünsche, wenn ich abends todmüde ins Bett falle – schlafen und träumen und morgens frisch und munter aufwachen.

Doch wenn es nachts um halb zwei plötzlich mörderisch schreit und weint, dann sitzt du im Bett und deine Tiefschlafphase ist beendet. Wahrscheinlich ist auch deine nächste Einschlafphase empfindlich gestört.

Der Nachtschreck ist nicht gefährlich

Wir kennen es schon, jedoch befürchte ich, viele andere Eltern wären jetzt in Panik ausgebrochen...

Read More

Ich bestimme hier, du Rotznase!

592303_web_R_K_B_by_Rolf Handke_pixelio.deIch bestimme hier, du Rotznase! Merke dir das!Read More

Bloggen als Beruf

NCC Text & Medien

Fünf Gründe, weshalb Bloggen für viele dasselbe ist wie „Du bist doch zuhause!“

Immer wieder fragen mich Leute, was ich denn beruflich mache.
Es gibt allerdings auch jene, die gar nicht erst fragen, sondern davon ausgehen, dass ich gar nicht arbeite.
Dafür gibt es fünf Gründe:

1. Ich bringe früh meine Tochter in den Kindergarten, fahre danach wieder nach Hause und parke mein Auto vor dem Haus

2. Ich mache zwischen meinem Homeworking Kaffeepausen auf unserem Balkon.

3. Ich beziehe Erwerbsminderungsrente. Dass ich dabei zuverdienen darf, wissen die wenigsten.

4. Ich nehme brav alle Pakte von DPD, DHL und anderen diversen Lieferdiensten für Nachbarn an.

5...

Read More

Was ich noch sagen wollte

NCC Text & Medien

Nach der furchtbaren Flugzeugkatastrophe am gestrigen Tag bin ich heute nicht mehr darauf aus, meinen Haushalt perfekt zu schmeißen, mein Kind konsequent zu erziehen oder meinen Mann wegen der herumliegenden Socken anzumeckern.
Ich weiß, dass es geradezu abstrus klingt.
Doch gestern war ich zutiefst schockiert und gelähmt, als ich davon erfuhr, dass eine deutsche Schulklasse nicht überlebt hat und auch zwei Opernsänger nicht. So viele andere, mir an und für sich vollkommen fremde Menschen sind ebenfalls tödlich verunglückt und das ging mir so nah, dass ich weinen musste.
Wir verbringen unser Leben damit, irgendwie klargekommen, Geld zu verdienen, von einem Termin zum nächsten zu hasten, den Haushalt zu schmeißen…...

Read More

Mysterious baltic darkfolk group with Lyrics in (Old)-Prussian

prusian

Kaddegas Skaītan – Juniper’s Shield
Kāds be kosmas sads – Incense full cosmic garden

Kaddegas kādan – Juniper incense
Klānta kānksts lads – Is cursed by the firm ice

Ka Nika iznīka iz Nika? – Has something disappeared from Nothing?
Ka Nika palikka iz Nika? – Has something remained from Nothing?
Ka Nika ettika iz Nika? – Has something been recreated from Nothing?
Ka Nika iznīka iz Nika? – Has something disappeared from Nothing?

Kāitan pa Skaītu – A heat under the Shield (the sacred forest Skaītan)
Pāusts Paskaitas klāds – The wild empty layer of god Paskaits (Puschkaits)

Kāpa pas kāpan – A dune moves after a dune
Skatta pāustris prāts – Spreading the idea of wilderness

Ka Nika iznīka iz Nika? – Has something disappeared from Nothing?
Ka Nika palikka iz Nika? – Has somethin...

Read More

Warme Stube

warme stube

image

Veröffentlicht mit WordPress für Android

Share Button
Read More

Was du mich tun lässt

was du mich tun lässt

image

Veröffentlicht mit WordPress für Android

Share Button
Read More

Zu viel verlangt

image

Share Button
Read More

Wann wird endlich wieder Frühling!

Bild1652

Share Button
Read More

Brauchen wir Glaubenskriege?

Solange ich auf der Welt bin, und das sind nun immerhin schon 37 Jahre, begleitet mich ein Thema ganz besonders und das ist das Thema des Glaubens.

Da derzeit eine richtige Welle der Ostalgie herrscht, fühle ich mich manchmal wie benommen, was Menschen so alles vergessen können oder aber zurecht drehen, wie es ihnen passt. In der DDR war es nicht immer einfach, wenn man einer Religionsgemeinschaft angehörte und dazu gehörten ganz besonders die Katholiken.

Mit eigenen Bräuchen zu den christlichen Feiertagen war es den Kindern oft nicht möglich, öffentlich darüber zu „berichten“ – aus unbefangener Kindlichkeit wurden Angst und Misstrauen, etwas falsches zu sagen, was jedoch gleichzeitig in der Familie als richtig galt.

Heute habe ich für mich andere Wege entdeckt, zu glauben, an ...

Read More